Mayröcker, der

Mayröcker, der

Hybride. So bezeichnen Wissenschaftler nach neuesten Erkenntnissen Lebewesen des Tierreichs, die sich gegen alle Gefährdungen der Umwelt durch eine bislang unbekannte Form der Evolution erhalten: die Kreuzung zweier Arten, die nur vermittels dieses Artensprungs überleben. Solche Tiere entziehen sich jeder von Menschenhand gemachten Bedrohung und verweigern jegliche Erziehung zur Possierlichkeit. Es wurden Schwarzspitzenhaie beobachtet, die aus der Kreuzung mit anderen Hai-Arten hervorgingen, kleiner, wendiger und offensichtlich intelligenter waren: Sie schlüpften durch die an Zeitungsspalten erinnernden feinmaschigen Netze der Fischer, verweigerten die Nahrungsaufnahme in jenen obligaten Glasaquarien, die wie Verlagsgebäude aussehen, und tauchten bei Applaus weg. Hybriden trotzen der Umweltzerstörung des alltäglichen Tam-Tams, Gesäusels und Gedudels. Sie sind eine ganz eigene Kategorie, was einen Tierexperten vom „Ende des tradierten Artenbegriffs“ sprechen ließ. Tatsächlich gilt es als erwiesen, daß Jaguar und Leopard, Löwe und Tiger inzwischen miteinander fruchtbare Nachkommen zeugen. Mangels naturwissenschaftlicher Nomenklatur nennt man sie „Gedichte“. Eine ganz besondere Spezies ist der zu den Kleinkatzen gehörende Silberlöwe, auch Puma oder Kuguar genannt, der zu eindringlichen Klagelauten fähig ist. Eine österreichische Expertise kommt zu der Schlußfolgerung: „Der Silberlöwe kommt leise zum Ziel. Denn anders als die Großkatzen kann er nicht brüllen.“

Fritz J. Raddatz, aus Bestiarium der deutschen Literatur, Rowohlt Verlag, 2012

Lebenslauf

Fakten und Vermutungen zur Autorin + KLG +

IMDb + ÖM + Archiv 1, 2 & 3 + Kalliope +

DAS&D + Georg-Büchner-Preis 1 & 2 +

Interview 12, 34

Nachrufe

Standart ✝︎ NZZ 1 + 2 ✝︎ SRF ✝︎ FAZ 1 + 2 ✝︎ Tagesspiegel ✝︎ FAZ ✝︎ Welt 1 + 2 ✝︎ SZ ✝︎ BR24 ✝︎ WZ ✝︎ Presse ✝︎ FR ✝︎ Spiegel ✝︎ Stuttgarter ✝︎ Zeit 1 + 2 + 3 ✝︎ Tagesanzeiger ✝︎ dctp ✝︎ Kleine Zeitung ✝︎ Kurier ✝︎ Salzburger ✝︎ literaturkritik.de 1 + 2  ✝︎ junge Welt ✝︎ ORF 1 + 2 ✝︎ Bayern 2 1 + 2  ✝︎ der Freitag ✝︎ Die Furche ✝︎ literaturhaus ✝︎ WOZ ✝︎ NÖN ✝︎ BaZ 1 + 2 ✝︎ Poesiegalerie

Gedenktage

Zum 70. Geburtstag der Autorin:

Daniela Riess-Beger: „ein Kopf, zwei Jerusalemtische, ein Traum“
Katalog Lebensveranstaltung : Erfindungen Findungen einer Sprache Friederike Mayröcker, 1994

Ernst Jandl: Rede an Friederike Mayröcker
Ernst Jandl: lechts und rinks, gedichte, statements, perppermints, Luchterhand Verlag, 1995

 

Zum 75. Geburtstag der Autorin:

Bettina Steiner: Chaos und Form, Magie und Kalkül
Die Presse, 20.12.1999

Oskar Pastior: Rede, eine Überschrift. Wie Bauknecht etwa.
Neue Literatur. Zeitschrift für Querverbindungen, Heft 2, 1995

Johann Holzner: Sprachgewissen unserer Kultur
Die Furche, 16.12.1999

 

Zum 80. Geburtstag der Autorin:

Nico Bleutge: Das manische Zungenmaterial
Stuttgarter Zeitung, 18.12.2004

Klaus Kastberger: Bettlerin des Wortes
Die Presse, 18.12.2004

Ronald Pohl: Priesterin der entzündeten Sprache
Der Standard, 18./19.12.2004

Michael Braun: Die Engel der Schrift
Der Tagesspiegel, 20.12.2004.
Auch in: Basler Zeitung, 20.12.2004

Gunnar Decker: Nur für Nervenmenschen
Neues Deutschland, 20.12.2004

Jörg Drews: In Böen wechselt mein Sinn
Süddeutsche Zeitung, 20.12.2004

Sabine Rohlf: Anleitungen zu poetischem Verhalten
Berliner Zeitung, 20.12.2004

Michael Lentz: Die Lebenszeilenfinderin
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 20.12.2004

Wendelin Schmidt-Dengler: Friederike Mayröcker

 

Zum 85. Geburtstag der Autorin:

Elfriede Jelinek, und andere: Wer ist Friederike Mayröcker?
Die Presse, 12.12.2009

Gunnar Decker: Vom Anfang
Neues Deutschland, 19./20.12.2009

Sabine Rohlf: Von der Lust des Worte-Erkennens
Emma, 1.11.2009

 

Zum 90. Geburtstag der Autorin:

Herbert Fuchs: Sprachmagie
literaturkritik.de, Dezember 2014

Andrea Marggraf: Die Wiener Sprachkünstlerin wird 90
deutschlandradiokultur.de, 12.12.2014

Klaus Kastberger: Ich lebe ich schreibe
Die Presse, 12.12.2014

Maria Renhardt: Manische Hinwendung zur Literatur
Die Furche, 18.12.2014

Barbara Mader: Die Welt bleibt ein Rätsel
Kurier, 16.12.2014

Sebastian Fasthuber: „Ich habe noch viel vor“
falter, Heft 51, 2014

Marcel Beyer: Friederike Mayröcker zum 90. Geburtstag am 20. Dezember 2014
logbuch-suhrkamp.de, 19.1.2.2014

Maja-Maria Becker: schwarz die Quelle, schwarz das Meer
fixpoetry.com, 19.12.2014

Sabine Rohlf: In meinem hohen donnernden Alter
Berliner Zeitung, 19.12.2014

Tobias Lehmkuhl: Lachend über Tränen reden
Süddeutsche Zeitung, 20.12.2014

Arno Widmann: Es kreuzten Hirsche unsern Weg
Frankfurter Rundschau, 19.12.2014

Nico Bleutge: Die schöne Wirrnis dieser Welt
Der Tagesspiegel, 20.12.2014

Elfriede Czurda: Glückwünsche für Friederike Mayröcker
Manuskripte, Heft 206, Dezember 2014

Kurt Neumann: Capitaine Fritzi
Manuskripte, Heft 206, Dezember 2014

Elke Laznia: Friederike Mayröcker
Manuskripte, Heft 206, Dezember 2014

Hans Eichhorn: Benennen und anstiften
Manuskripte, Heft 206, Dezember 2014

Barbara Maria Kloos: Stadt, die auf Eisschollen glimmt
Manuskripte, Heft 206, Dezember 2014

Oswald Egger: Für Friederike Mayröcker zum 90. Geburtstag
Manuskripte, Heft 206, Dezember 2014

Péter Esterházy: Für sie
Manuskripte, Heft 206, Dezember 2014

 

Zum 96. Geburtstag der Autorin:

weiter lesen: Friederike Mayröcker zum Geburtstag

 

Zum 100. Geburtstag der Autorin:

 

Hannes Hintermeier: Zettels Träumerin
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 7.5.2024

Michael Wurmitzer: Das Literaturmuseum lässt virtuell in Mayröckers Zettelhöhle schauen
Der Standart, 17.4.2024

Barbara Beer: Hier alles tabu
Kurier, 17.4.2024

Anne-Catherine Simon: Zuhause bei Friederike Mayröcker – dank Virtual Reality
Die Presse, 18.4.2024

Paul Jandl: Friederike Mayröcker: Ihre Messie-Wohnung in Wien bildet ein grosses Gedicht aus Dingen
Neue Zürcher Zeitung, 17.6.2024

Katharina Manojlovic zu „Ich denke in langsamen Blitzen“: Für die Jahrhundertdichterin Fr. Mayröcker

Nico Bleutge spricht mit Carsten Hueck über die Friederike Mayröcker-Ausstellung in Wien